Kurztrip Wien – Warum sich eine Reise nach Wien immer lohnt

Kurztrip Wien: Was erwartet dich? Nun, als ich mir überlegt habe kurzerhand Österreichs Hauptstadt zu bereisen wusste ich auch nicht allzu viel über die Stadt. Obwohl sie eigentlich so viel zu bieten hat. Ob es jetzt nun die klassische Musik, die Pferdekutschen oder die alten Schlösser sind. Oder ob doch das ein oder andere Wiener Schnitzel und eine Sachertorte in den Magen wandert bleibt ganz dir überlassen. Die Stadt hat viel Prunk und alte Schlösser (Schönbrunn, Belvedere). Großstadtleben meets Barock sozusagen.

Wien ist immer einen Besuch wert. Vor allem wenn du in Süddeutschland wohnst (Bayern, Baden-Württemberg) ist der Weg nicht allzu weit. Selbst wenn die Reisestrecke ein bisschen länger sein sollte gibt es günstige Flüge und Bahntickets nach Wien.

Kurztrip Wien: Was sind Wiens wichtigste Sehenswürdigkeiten?

Schloss Schönbrunn

Schloss-Schönbrunn

Schloss Schönbrunn ist ein prunkvoll ausgestattetes Schloss. Es bietet Einblick wie einst zu Kaiserzeiten seine Majestät gehaust hat. Außerdem zählt das Schloss zum UNESO Weltkulturerbe. Das aus gutem Grund.

Schönbrunn-Parkanlage

Außerdem befinden sich auf dem Gelände diverse Parks. Manche von Ihnen sind kostenpflichtig, aber der Hauptschlossgarten ist kostenlos. Plane ein bisschen Zeit ein der Park und das Schloss sind sehr groß. 3-4 Stunden mindestens.

Schönbrunn-Park

Der Wiener Prater

Der Prater ist die Vergnügungsmeile in Wien. Hier steht wohl eines der bekanntesten Wahrzeichen Wiens. Das Wiener Riesenrad. Eine Fahrt kostet 10€ für Erwachsene für Kinder 4 €.

riesenrad-wien

Von oben hast du eine wunderschöne Aussicht auf ganz Wien.

Aussicht-Riesenrad-Wien

Schloss Belvedere

Schloss-Belvedere

Wie Schönbrunn ist Schloss Belvedere ein Bauwunder barocker Architektur. Es lässt sich in 20-30 durchqueren, da es nicht allzu groß ist.

Hofburg

Früher war die Hofburg noch Kasierresidenz heute ist die Hofburg Wiens größter Museenkomplex. Eines der bekanntesten Museen welches du an der Hofburg antreffen wirst ist das Sissi Museum. Nahe des Museenkomplexes finden sich viele Fiaker. Einem kleinen Kutschentrip steht nichts mehr im Wege.Hofburg-WienFiaker

Das Hundertwasserhaus

Hunderwasserhaus-Wien

Friedensreich Hundertwasser war ein österreichischer Künstler. Der sich schon seit den 1950ern mit ausgefallener Architektur beschäftigte. Er ist sehr bekannt durch sein abstraktes Haus welches auch seinen Namen trägt. Es gibt Dachbewaldung, verschiedenfarbige Außenwände, runde Fenster und vieles mehr.

Insidertipps! Kurztrip Wien: Was nicht jeder gleich kennt

Der Zentralfriedhof

Auf dem Zentralfriedhof finden sich Gräber von den berühmtesten klassischen Komponisten. Mozart, Brahms, Schubert, Beethoven und viele mehr. Zentralfriedhof-Wien

Wiens Kaffeehäuser

Wenn du sagst du warst in Wien und hast keinen Kaffee mit einem Stück Sachertorte gegessen, dann warst du nicht in Wien. Das gehört einfach dazu. Ein gutes und zentrales Café ist das “Café Central”.Sachertorte

Der Naschmarkt

Hier findet sich für jeden Geschmack etwas. Der Naschmarkt ist eine Aneinanderreihung von vielen verschiedenen kleinen Geschäften mit Gemüse, Obst, Süßigkeiten, kleinen Häppchen, Restaurants. Die Leckereien kommen aus aller Welt. Es ist aber auch regionales vertreten.Naschmarkt Wien

Günstige Unterkünfte für den Kurztrip Wien

Wir haben uns für unseren Trip ein Hotel gebucht namens Mercury Raphael Hotel. Es zeichnet sich durch ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis aus. Zum damaligen Zeitpunkt haben wir für das Doppelzimmer 60 € bezahlt. Was ein sehr günstiger Preis ist für die zentrale Lage ist. Was gibts noch zu sagen? Ja, das W-lan war dabei, es gab einen Parkplatz (gut für uns da wir mit dem Auto angereist sind), ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und die U-Bahn Station war 2 Gehminuten vom Hotel entfernt. Weiterhin bleibt zu sagen das Hotel war sauber und das Personal freundlich. Es ist alles dabei was du brauchst und das noch für einen günstigen Preis

Wie kommst du von A nach B in der City

Wien besitzt ein gut ausgebautes U-Bahn Netz, deswegen macht es Sinn das Auto am Hotel stehen zu lassen (vorausgesetzt du bist mit dem Auto angereist). Wie schon oben erwähnt kannst du wenn du das Mercury buchst sofort in die U-Bahn hüpfen und dann bist du bist gleich im Zentrum. Also es empfiehlt sich nicht das Auto zu benutzen, da der Verkehr wie in Großstädten üblich nicht gerade angenehm ist.

Stadtplan Wien

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.